Datenschutzerklärung

Unsere Datenschutzerklärung

Zuletzt aktualisiert am 12. Januar 2022. Herunterladen

Diese Datenschutzrichtlinie wird in einem mehrschichtigen Format bereitgestellt.
Klicken Sie sich durch, um zu einem bestimmten Abschnitt zu springen.

Wir freuen uns, dass Sie unsere Website besuchen. Getnet Europe, Entidad de Pago, S.L.U. (“Getnet EU”) und PagoNxt Merchant Solutions, S.L. – Deutsche Niederlassung („PagoNxt“, gemeinsam „wir“) bieten unseren Kunden Produkte und Dienstleistungen im Zusammenhang mit elektronischen Zahlungen an. S.L.U. agiert insoweit als Finanzinstitut, das Kredit- oder Debitkartenzahlungen im Auftrag von Händlern (Acquirer) verarbeitet, und PagoNxt agiert als Datenverarbeiter. Unser Ziel ist es, Unternehmen und Verbrauchern weltweit die sichere und reibungslose Abwicklung elektronischer Transaktionen zu ermöglichen. Die Sicherheit und der Schutz personenbezogener Daten ist einer der wichtigsten Aspekte bei der Zahlungsabwicklung. Deshalb legen wir besonderen Wert auf hohe Datenschutzstandards. PagoNxt betreibt diese Webseite in Übereinstimmung mit den Anforderungen der DSGVO, des BDSG und aller anderen einschlägigen Datenschutzgesetze.

Nach Art. 4 Nr. 1 DSGVO sind personenbezogene Daten alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Darunter fallen beispielsweise Angaben wie Ihr Vor- und Nachname, Ihre Anschrift, Ihre Telefonnummer, Ihre E-Mail-Adresse, aber auch Ihre IP-Adresse.

Daten, bei denen kein Bezug zu Ihrer Person hergestellt werden kann, wie beispielsweise anonymisierte Informationen, sind keine personenbezogenen Daten. Eine Verarbeitung (z.B. Erhebung, Speicherung, Abruf, Abfrage, Nutzung, Übermittlung, Löschung oder Vernichtung) gem. 4 Nr. 2 DSGVO bedarf stets Ihrer Einwilligung oder einer anderen Rechtsgrundlage. Verarbeitete personenbezogene Daten sind zu löschen, sobald der Zweck der Verarbeitung erreicht ist und keine gesetzlich vorgeschriebenen Aufbewahrungspflichten mehr bestehen.

Hier finden Sie Informationen zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten beim Besuch unserer Webseite. Zur Bereitstellung der Funktionen und Services unserer Webseite ist es erforderlich, dass wir personenbezogene Daten über Sie erheben.

Nachfolgend erhalten Sie auch Informationen zu Art und Umfang der jeweiligen Datenverarbeitung, dem Zweck und der entsprechenden Rechtsgrundlage sowie der jeweiligen Speicherdauer.

Diese Datenschutzerklärung gilt nur für diese Webseite. Sie gilt nicht für Webseiten Dritter, auf die wir lediglich durch einen Hyperlink verweisen. Für den vertraulichen Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten auf diesen Webseiten Dritter können wir keine Verantwortung übernehmen, da wir keinen Einfluss darauf haben, ob diese die gesetzlichen Datenschutzbestimmungen einhalten. Bitte informieren Sie sich über den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten durch Dritte direkt auf deren Webseiten.

Finanzinstitut, das Kredit- oder Debitkartenzahlungen im Auftrag von Händlern (Acquirer) abwickelt:

Getnet Europe, Entidad de Pago, S.L.U.
CALLE JUAN IGNACIO LUCA DE TENA, 11 – 13
28027 MADRID
Spanien
E-Mail: connect@getneteurope.com

Institute, die Daten im Auftrag des Acquirer verarbeiten (Datenverarbeiter):

PagoNxt Merchant Solutions, SL – German Branch
Balanstr. 71a
81541 München, Deutschland
Tel.: +49 4424 1212
E-Mail: connect@getneteurope.com

Bei Fragen zum Datenschutz können Sie sich auch jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten wenden:

Dr. Georg F. Schröder, LL.M.
legal data Schröder Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Prannerstr. 1
80333 Munich, Germany

Tel: +49-89 – 954 597 520
Fax: +49-89 – 954 597 522
E-mail: georg.schroeder@legaldata.law

a) Art und Umfang der Datenverarbeitung

Wenn Sie diese Webseite nutzen, ohne uns anderweitig Daten zu übermitteln (z.B. durch Registrierung oder Nutzung des Kontaktformulars), erheben wir technisch notwendige Daten in Form von Protokolldaten (sog. Logfiles), die automatisch an unsere Server von Ihrem Gerät übermittelt werden, einschließlich:

  • IP Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • URL der abgerufenen Unterseite
  • URL der Seite, von der aus die Weiterleitung auf unsere Seite erfolgte (sog. Referrer-URL)
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
  • Art, Sprache und Version der Browsersoftware
  • Betriebssystem

b) Zweck und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Diese Verarbeitung ist technisch erforderlich, um Ihnen unsere Webseite anzuzeigen. Zudem verwenden wir die Daten, um die Sicherheit und Stabilität unserer Webseite zu gewährleisten.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Die Verarbeitung der vorgenannten Daten ist zur Bereitstellung unserer Webseite erforderlich und dient somit der Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens.

c) Speicherdauer

Sobald die vorgenannten personenbezogenen Daten für die Darstellung der Webseite nicht mehr erforderlich sind, werden diese gelöscht. Dies ist spätestens sieben Tage nach Besuch unserer Webseite der Fall. Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Webseite und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit. Eine darüber hinausgehende Speicherung kann im Einzelfall erfolgen, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist.

a) Art und Umfang der Datenverarbeitung

Im vorvertraglichen Bereich und bei Vertragsschluss erheben wir personenbezogene Daten von Ihnen. Dies betrifft beispielsweise Vor- und Nachname, Adresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer oder Bankverbindung.

b) Zweck und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Wir erheben und verarbeiten diese Daten ausschließlich zur Erfüllung des Vertrages mit Ihnen oder zur Erfüllung vorvertraglicher Pflichten.

Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 1 lit b) DSGVO. Sofern Sie ebenfalls eingewilligt haben, ist zusätzliche Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

c) Speicherdauer

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Verarbeitung nicht mehr erforderlich sind. Darüber hinaus können gesetzliche Aufbewahrungspflichten von bis zu 10 Jahren bestehen, beispielsweise handels- oder steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten nach dem Handelsgesetzbuch (HGB) oder der Abgabenordnung (AO). Soweit solche Aufbewahrungspflichten bestehen, sperren oder löschen wir Ihre Daten nach Ablauf dieser gesetzlichen Aufbewahrungsfristen.

a) Art und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Webseite können Sie über ein bereitgestelltes Formular Kontakt mit uns aufnehmen. Im Rahmen des Absendevorgangs Ihrer Anfrage über das Kontaktformular wird zur Einholung Ihrer Einwilligung auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

Wenn Sie das Kontaktformular unter Vertriebsteam kontaktieren nutzen, können folgende personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet werden:

  • Firma
  • E-Mail
  • Vorname
  • Nachname
  • Land, in dem Sie tätig sein möchten
  • Anrede
  • Website
  • Jahresumsatz
  • Beschreibung

Diese Daten werden in unserem Customer-Relationship-Management System („CRM-System“) gespeichert. Bei der Nutzung des Kontaktformulars werden Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte weitergegeben.

b) Zweck und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Der Zweck der Verarbeitung Ihrer Kontaktdaten ist

  • die Beantwortung Ihrer Anfrage;
  • die anonyme Unterstützung unserer internen Geschäftsziele, nämlich Datenanalyse, Audits, Entwicklung neuer Produkte, Verbesserung dieser Webseite, Verbesserung unserer Dienstleistungen, Identifizierung von Nutzungstrends und Ermittlung der Wirksamkeit unserer Werbekampagnen;
  • die Verhinderung und Erkennung von Missbrauch oder Betrug.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Ihre Einwilligung gem. 6 Abs. 1 1 lit. a) DSGVO, die Sie jederzeit für die Zukunft widerrufen können.

c) Speicherdauer

Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage).

Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen nach dem Handelsgesetzbuch (HGB) oder der Abgabenordnung (AO) – bleiben unberührt.

a) Art und Umfang der Datenverarbeitung

Sie können uns per E-Mail kontaktieren. Unsere Datenerhebung beschränkt sich auf die E-Mail-Adresse des E-Mail-Kontos, über das Sie mit uns in Kontakt treten, auf die Metadaten (Zeitstempel, weitere Empfänger) und auf die persönlichen Daten, die Sie bei der Kontaktaufnahme mit uns angeben.

Bitte beachten Sie, dass E-Mails in der Regel unverschlüsselt versendet werden und somit ein Zugriff Dritter nicht ausgeschlossen werden kann. Sie können uns auch jederzeit per Mail kontaktieren.

b) Zweck und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Der Zweck der Datenverarbeitung ist die Beantwortung Ihrer Anfrage. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 1 lit. f) DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse an der Verarbeitung der oben genannten personenbezogenen Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens.

c) Speicherdauer

Die Dauer der Speicherung der vorstehenden Daten richtet sich nach dem Hintergrund Ihrer Kontaktaufnahme. Ihre personenbezogenen Daten werden regelmäßig gelöscht, wenn der Zweck der Kommunikation entfällt und die Speicherung aufgrund gesetzlicher Aufbewahrungspflichten nicht mehr erforderlich ist. Dies kann der Fall sein, wenn wir Ihre Anfrage vollständig bearbeitet haben.

a) Art und Umfang der Datenverarbeitung

Sie können sich per E-Mail bei uns bewerben. Bei Ihrer Bewerbung erheben und speichern wir die Daten, die Sie uns per E-Mail übermitteln (siehe auch Nr. 7 dieser Datenschutzerklärung).

b) Zweck und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Wir verwenden Ihre Daten nur zum Zwecke der Bearbeitung Ihrer Bewerbung. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 88 Abs. 1 DSGVO i.V.m. § 26 Abs. 1 lit. 1 des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG). Im Falle einer Ablehnung ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 1 lit. a) DSGVO, wenn Sie uns Ihre Einwilligung erteilen, Ihre Daten weiterhin zu speichern, damit wir Ihre Bewerbung zukünftig bearbeiten können.

c) Speicherdauer

Sollten wir Ihnen keine Stelle anbieten können, speichern wir Ihre Daten unter Berücksichtigung des § 61b Abs. 1 Arbeitsgerichtsgesetz (ArbGG) i.V.m. § 15 Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz (AGG). Fristbeginn ist der Zugang des Ablehnungsschreibens.

Sofern Sie uns eine Einwilligung zur Aufnahme in unseren Bewerberpool erteilt haben, speichern wir Ihre Daten für maximal zwei Jahre.

d) Datenübermittlung

Ihre Daten werden nur an die am Entscheidungsprozess beteiligten Stellen (zuständige Personal- oder Fachabteilungen, Geschäftsführung) weitergegeben.

Darüber hinaus können wir gesetzlich, behördlich oder gerichtlich verpflichtet sein, Ihre Daten an Behörden (z.B. Staatsanwaltschaft, Polizei, Aufsichtsbehörden, Finanzamt, Sozialversicherungsträger etc.) weiterzugeben.

Andere Datenempfänger können diejenigen Stellen sein, für die Sie uns Ihre Einwilligung in die Datenübermittlung erteilt haben.

a) Art und Umfang der Datenverarbeitung

Bei Kundentelefonaten können Sie der Aufzeichnung des Telefongesprächs zustimmen. Wir werden Telefongespräche mit Ihnen nur dann aufzeichnen, wenn Sie einer solchen Aufzeichnung vor oder während des Telefonats zustimmen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Neben Gesprächsaufzeichnungen speichern wir technische Gesprächsdaten wie Rufnummer, Gesprächsbeginn, Gesprächsende und Gesprächszeit. Bei Bedarf machen wir schriftliche Notizen zum Gesprächsverlauf. Diese Notizen werden verwendet, um den Inhalt des Anrufs zu dokumentieren.

b) Zweck und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Wir verwenden die erhaltenen Informationen und Daten zu Schulungszwecken und zur Verbesserung der Servicequalität. Wir analysieren einige Anrufe hinsichtlich der Kommunikation mit unseren Kunden, der Einhaltung von Unternehmensstandards und der Optimierung unserer Kundenprozesse. Wir analysieren einige Anrufe bezüglich der Kommunikation mit unseren Kunden, der Einhaltung von Unternehmensstandards und der Optimierung unserer Kundenprozesse. Dies dient der Schulung unserer Mitarbeiter. Unser Ziel ist es, die Kommunikation mit unseren Kunden stetig zu verbessern und ihnen so eine bessere Service- und Beratungsqualität zu bieten. Rechtsgrundlage ist Ihre Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

c) Speicherdauer

Alle Gesprächsaufzeichnungen werden spätestens nach 24 Monaten gelöscht, oder früher, wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen haben.

d) Datenübertragung

Die erhobenen Daten werden ausschließlich durch interne Stellen oder durch einen Auftragsverarbeiter verarbeitet und genutzt und nicht an Dritte weitergegeben.

Darüber hinaus können wir gesetzlich, behördlich oder gerichtlich verpflichtet sein, Ihre Daten an Behörden (z.B. Staatsanwaltschaft, Polizei, Aufsichtsbehörden, Finanzamt, Sozialversicherungsträger etc.) weiterzugeben.

Wir verwenden Cookies. Cookies sind kleine Dateien, die auf Ihrem Computer abgelegt und von Ihrem Browser gespeichert werden. Einige Funktionen unserer Webseite können ohne den Einsatz technisch notwendiger Cookies nicht angeboten werden. Andere Cookies hingegen ermöglichen uns verschiedene Analysen. Einige Cookies können beispielsweise bei einem erneuten Besuch unserer Webseite den von Ihnen verwendeten Browser wiedererkennen und verschiedene Informationen an uns übermitteln. Wir verwenden Cookies, um die Nutzung unserer Webseite zu erleichtern und zu verbessern. Cookies ermöglichen es uns unter anderem, unsere Webseite für Sie nutzerfreundlicher und effektiver zu gestalten, indem wir beispielsweise Ihre Nutzung unserer Webseite nachverfolgen und Ihre bevorzugten Einstellungen (z.B. Länder- und Spracheinstellungen) ermitteln. Wenn Dritte Informationen über Cookies verarbeiten, erheben diese die Informationen direkt von Ihrem Browser. Cookies richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an. Sie können keine Programme ausführen oder Viren enthalten. Auf unserer Webseite kommen verschiedene Arten von Cookies zum Einsatz, deren Art und Funktion wir im Folgenden erläutern möchten.

Temporäre Cookies / Session-Cookies

Unsere Webseite verwendet sogenanntetemporäre Cookies oder Session-Cookies, die automatisch gelöscht werden, sobald Sie Ihren Browser schließen. Mithilfe dieser Art von Cookies ist es möglich, Ihre Session-ID zu erfassen. Dadurch ist es möglich, verschiedene Anfragen Ihres Browsers einer gemeinsamen Sitzung zuzuordnen und Ihr Gerät bei späteren Besuchen der Webseite wiederzuerkennen. Diese Sitzungscookies laufen am Ende der Sitzung ab.

Persistente Cookies

Auf unserer Webseite werden sogenannte persistente Cookies verwendet. Persistente Cookies sind Cookies, die über einen längeren Zeitraum in Ihrem Browser gespeichert werden und Informationen übermitteln können. Die jeweilige Speicherdauer unterscheidet sich je nach Cookie. Sie können persistente Cookies auch manuell über Ihre Browsereinstellungen löschen.

Rechtsgrundlage und Speicherdauer

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist aufgrund der beschriebenen Zwecke Art. 6 Abs. 1 1 lit. f) DSGVO. Sofern Sie uns Ihre Einwilligung zur Verwendung von Cookies in einem von uns auf der Webseite bereitgestellten Einwilligungstool („Cookie-Banner“) erteilt haben, ist Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 1 lit. a) DSGVO.

Sobald die durch die Cookies an uns übermittelten Daten für die oben beschriebenen Zwecke nicht mehr erforderlich sind, werden diese Informationen gelöscht. Eine darüber hinausgehende Speicherung kann im Einzelfall erfolgen, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist.

Konfiguration der Browsereinstellungen

Die meisten Webbrowser sind so voreingestellt, dass sie Cookies automatisch akzeptieren. Sie können Ihren jeweiligen Browser jedoch so konfigurieren, dass er nur bestimmte Cookies oder gar keine akzeptiert. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie dann gegebenenfalls nicht mehr alle Funktionen unserer Webseite nutzen können.

Sie können über Ihre Browsereinstellungen auch bereits in Ihrem Browser gespeicherte Cookies löschen. Darüber hinaus ist es möglich, Ihren Browser so einzustellen, dass er Sie benachrichtigt, bevor Cookies gespeichert werden. Da sich die verschiedenen Browser in ihrer jeweiligen Funktionsweise unterscheiden können, bitten wir Sie, die entsprechenden Konfigurationsmöglichkeiten im jeweiligen Hilfemenü Ihres Browsers zu beachten.

Die Deaktivierung der Verwendung von Cookies kann die Speicherung eines permanenten Cookies auf Ihrem Computer erforderlich machen. Löschen Sie dieses Cookie, müssen Sie es erneut setzen, damit es wirksam wird.

Weitere Informationen zur Konfiguration der Cookie-Einstellungen in den jeweiligen Browsern finden Sie unter:

Cookie-Kategorien

Wir verwenden die folgenden Kategorien von Cookies:

a) Notwendige Cookies

Notwendige Cookies stellen Funktionen sicher, ohne die unsere Webseite nicht wie vorgesehen genutzt werden kann. Diese essenziellen Cookies dienen beispielsweise dem Zweck, dass eingeloggte Nutzer beim Aufruf verschiedener Unterseiten stets angemeldet bleiben. Es handelt sich um sogenannte First-Party-Cookies, die nur von uns gesetzt und verwendet werden. Diese Cookies erfordern keine Zustimmung. Sie können Cookies in Ihrem Browser jederzeit deaktivieren.

b) Funktionale Cookies

Funktionale Cookies ermöglichen es uns, die Funktionalität unserer Seite zu erweitern, um Ihnen zusätzliche nützliche Informationen anzuzeigen oder die Darstellung unserer Seite zu optimieren. Die mithilfe solcher Cookies erhobenen Daten können je nach Zweck des Cookies variieren und werden direkt bei dem jeweils verwendeten Einwilligungstool aufgelistet.

c) Statistik-Cookies

Statistik-Cookies können verwendet werden, um Informationen über die Nutzung einer Webseite zu sammeln, um deren Attraktivität, Inhalt und Funktionalität zu verbessern. Dies betrifft beispielsweise die Verweildauer auf der Seite, die aufgerufenen Unterseiten und die genutzten Funktionen (Klickpfad).

d) Marketing-Cookies

Marketing-Cookies können verwendet werden, um Besuchern der Webseite interessenbezogene Werbung anzuzeigen und die Wirksamkeit von Werbekampagnen zu messen. Mit Hilfe dieser Cookies können Besucher auf anderen Webseiten wiedererkannt und ihnen dort personalisierte Werbung angezeigt werden.

a) Art und Umfang der Datenverarbeitung

Wir verwenden auf dieser Webseite das Analysetool Google Analytics. Google Analytics ist ein Webanalysedienst der Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow Street, Dublin D04 E5W5, Irland, Telefon: +353 1 543 1000, Fax: +353 1 686 5660 („Google“).

Google Analytics verwendet Cookies, bei denen es sich um Textdateien handelt, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die uns helfen zu analysieren, wie Benutzer mit der Webseite interagieren. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Im Auftrag des Webseitenbetreibers wird Google diese Informationen benutzen, um die Interaktion der Nutzer mit der Webseite systematisch auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten zusammenzustellen und um uns als Webseitenbetreiber ähnliche statistische und analytische Dienste in Bezug auf die Webseitenaktivitäten bereitzustellen.

Beim Aufruf einzelner Seiten der Webseite werden folgende Daten verarbeitet:

  • Drei Bytes der IP-Adresse des Systems des Nutzers (anonymisierte IP-Adresse)
  • Die besuchte Website
  • Die Webseite, von der der Nutzer auf die Seite weitergeleitet wurde (Referrer)
  • Die Unterseiten, die von der besuchten Seite aus aufgerufen werden
  • Die auf der Webseite verbrachte Zeit
  • Die Häufigkeit der Besuche einer Webseite

Wir verwenden Google Analytics mit aktivierter IP-Anonymisierung. Bei der IP-Anonymisierung werden die IP-Adressen um das letzte Oktett gekürzt (z.B. 192.168.79.***; sog. IP-Masking). Ein Rückschluss der gekürzten IP-Adresse auf das Endgerät des Nutzers ist nicht mehr möglich.

b) Zweck und Rechtsgrundlage

Der Dienst Google Analytics dient der Analyse des Nutzungsverhaltens auf dieser Webseite. Rechtsgrundlage ist Ihre Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

c) Widerspruchsrecht

Sie können die Verwendung von Cookies deaktivieren, indem Sie die entsprechenden Einstellungen in Ihrem Browser auswählen. Wir möchten Sie jedoch darauf hinweisen, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Webseite vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten (einschließlich Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Erfahren Sie mehr über die Nutzungsbedingungen von Google Analytics:
http://www.google.com/analytics/terms/gb.html

Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzinformationen von Google Analytics: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de

Darüber hinaus können Sie jederzeit widersprechen, d. h. Ihre Cookie-Einstellungen ändern.

a) Art und Umfang der Datenverarbeitung

Wir verwenden Google Adwords, um Werbung auf den Webseiten von Google und anderen Drittanbietern anzuzeigen. Google Adwords Conversion-Tracking ist ein Webanalysedienst der Google Ireland Ltd., Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland („Google“).

Mithilfe des Conversion-Tracking können wir feststellen, wie erfolgreich die einzelnen Werbemaßnahmen sind. Unser Zweck ist es, Ihnen Werbung anzuzeigen, die für Sie von Interesse ist und unsere Webseite für Sie interessanter zu gestalten. Die Auslieferung der Werbung durch Google erfolgt über sogenannte „Ad-Server“. Wir verwenden Cookies, um bestimmte Parameter zur Erfolgsmessung zu erheben, wie zum Beispiel die Einblendung von Anzeigen oder die Klicks durch Nutzer. Gelangen Sie über eine Google-Anzeige auf unsere Webseite, speichert Google Adwords ein Cookie auf Ihrem PC. Diese Cookies verlieren in der Regel nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und dienen nicht dazu, Sie persönlich zu identifizieren. Zu diesem Cookie werden in der Regel die Unique Cookie-ID, die Anzahl der Ad Impressions pro Platzierung (Häufigkeit), die letzte Impression (relevant für Post-View-Conversions) sowie Opt-Out-Informationen (Markierung, dass der Nutzer nicht mehr angesprochen werden möchte) als Analysewerte gespeichert.

Diese Cookies ermöglichen es Google, Ihren Internetbrowser wiederzuerkennen. Besuchen Sie bestimmte Seiten der Webseite eines Adwords-Kunden und das auf Ihrem Computer gespeicherte Cookie ist noch nicht abgelaufen, können Google und der Kunde erkennen, dass Sie auf die Anzeige geklickt haben und zu dieser Seite weitergeleitet wurden. Jedem Adwords-Kunden wird ein anderes Cookie zugewiesen. Cookies können somit nicht über die Webseiten von Adwords-Kunden hinweg nachverfolgt werden. Wir erheben und verarbeiten bei den vorgenannten Werbemaßnahmen keine personenbezogenen Daten. Wir erhalten lediglich statistische Auswertungen von Google. Anhand dieser Auswertungen können wir erkennen, welche der eingesetzten Werbemaßnahmen besonders effektiv sind. Weitere Daten aus dem Einsatz von Werbemitteln erhalten wir nicht; insbesondere können wir Nutzer anhand dieser Informationen nicht identifizieren.

Aufgrund der eingesetzten Marketing-Tools baut Ihr Browser automatisch eine direkte Verbindung mit den Servern von Google auf. Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang und die weitere Verwendung der Daten durch Google und informieren Sie entsprechend unserem Kenntnisstand: Durch die Einbindung von AdWords Conversion-Tracking erhält Google die Information, dass Sie den entsprechenden Teil unseres Internetauftritts aufgerufen oder auf eine Anzeige von uns geklickt haben. Sofern Sie bei einem Dienst von Google registriert sind, kann Google Ihren Besuch Ihrem Konto zuordnen. Selbst wenn Sie nicht bei Google registriert sind bzw. sich nicht eingeloggt haben, besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter Ihre IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert.

b) Zweck und Rechtsgrundlage

Das Conversion-Tracking von Google Adwords dient der Analyse des Nutzungsverhaltens auf dieser Website. Rechtsgrundlage ist Ihre Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

c) Widerspruchsrecht

Sie können der Verwendung von Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihres Browsers widersprechen; wir möchten Sie jedoch darauf hinweisen, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Webseite vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten (einschließlich Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://policies.google.com/privacy?hl=de

Darüber hinaus können Sie jederzeit widersprechen, indem Sie Ihre Cookie-Einstellungen ändern.

a) Art und Umfang der Datenverarbeitung

Wir verwenden Google Adwords Remarketing. Google Adwords Remarketing ist ein Webanalysedienst der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, Tel: +353 1 543 1000, Fax: +353 1 686 5660, E-Mail: support-deutschland@google .com („Google“).

Diese Anwendung ermöglicht es uns, Ihnen nach Ihrem Besuch auf unserer Webseite auf anderen Webseiten Werbeanzeigen einzublenden. Dies erfolgt mittels in Ihrem Browser gespeicherter Cookies, die von Google verwendet werden, um Ihr Nutzungsverhalten beim Besuch verschiedener Webseiten zu erfassen und auszuwerten. Auf diese Weise kann Google Ihren vorherigen Besuch auf unserer Webseite feststellen. Nach eigenen Angaben von Google werden die im Rahmen des Remarketings erhobenen Daten nicht mit Ihren ggf. bei Google gespeicherten personenbezogenen Daten zusammengeführt. Insbesondere für das Remarketing wird laut Google eine Pseudonymisierung verwendet.

b) Zweck und Rechtsgrundlage

Der Dienst Google Adwords Remarketing dient der Analyse des Nutzungsverhaltens unserer Webseite.

Rechtsgrundlage ist Ihre Einwilligung gem. Art 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

c) Widerspruchsrecht

Sie können die Verwendung von Cookies durch Google dauerhaft deaktivieren, indem Sie dem folgenden Link folgen und das dort bereitgestellte Plug-In herunterladen und installieren: https://support.google.com/ads/answer/7395996?hl=de

Weitere Informationen zu Google Remarketing und dessen Datenschutzbestimmungen finden Sie unter: https://www.google.com/privacy/ads/

Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://policies.google.com/privacy?hl=de

Darüber hinaus können Sie jederzeit widersprechen, d. h. Ihre Cookie-Einstellungen ändern.

a) Art und Umfang der Datenverarbeitung

Wir binden die Karten des Dienstes Google Maps ein. Google Maps ist ein Dienst der Google Ireland Ltd., Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland, E-Mail: support-deutschland@google.com („Google“).

Dadurch können wir Ihnen interaktive Karten direkt in unserer Webseite anzeigen und Ihnen die komfortable Nutzung der Karten-Funktion ermöglichen.

Sofern Sie die auf unserer Webseite integrierte Google Maps-Komponente nutzen, speichert Google über Ihren Internetbrowser ein Cookie auf Ihrem Endgerät und verarbeitet folgende Daten:

  • Das Betriebssystem
  • Informationen über den verwendeten Browsertyp und die verwendete Version
  • Informationen zu Ihrem Internetdienstanbieter
  • Ihre IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Websites, von denen Sie auf unsere Website gekommen sind
  • Websites, die Sie über unsere Website besuchen

Dies erfolgt unabhängig davon, ob Google ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung zu Ihrem Profil bei Google nicht wünschen, müssen Sie sich ausloggen.

Der Anbieter Google hat seinen Sitz in den USA (Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA). Die Verarbeitung personenbezogener Daten kann daher auch in einem Drittland (einem Staat außerhalb der Europäischen Union oder der Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum) erfolgen. Google verpflichtet sich zum Abschluss sogenannter EU-Standardvertragsklauseln im Sinne des Art. 46 DSGVO. Aufgrund dieses vertraglichen Regelwerks sind auch Empfänger in Drittstaaten verpflichtet, einen Datenschutzstandard einzuhalten, der im Wesentlichen dem europäischen Standard entspricht. Bitte beachten Sie jedoch, dass die tatsächliche Einhaltung der sich aus den EU-Standardvertragsklauseln ergebenden Anforderungen nicht in jedem Fall sichergestellt werden kann (z.B. durch behördlichen Zugriff auf die Daten im Empfängerland).

b) Zweck und Rechtsgrundlage

Google speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Webseite. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung. Die Auswertung erfolgt auch, um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Wir verwenden Google Maps, um Ihnen auf unserer Website Kartenmaterial anzuzeigen, insbesondere zur Anfahrtsbeschreibung.

Rechtsgrundlage ist Ihre Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

c) Widerspruchsrecht

Ihnen steht ein Widerspruchsrecht gegen die Bildung dieser Nutzerprofile zu. Diese ist an Google zu richten.

Sie können die Datenübermittlung an Google verhindern, indem Sie JavaScript in Ihren Browsereinstellungen deaktivieren. In diesem Fall können Sie Google Maps auf unserer Website nicht nutzen.

Weitere Informationen zu den Nutzungsbedingungen von Google Maps:
policy.google.com/terms?gl=DE&hl=de

Erfahren Sie mehr über die zusätzlichen Nutzungsbedingungen von Google Maps:
www.google.com/intl/de_DE/help/terms_maps.html

Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://policies.google.com/privacy?hl=de

Darüber hinaus können Sie jederzeit widersprechen, indem Sie Ihre Cookie-Einstellungen ändern.

a) Art und Umfang der Datenverarbeitung

Wir verwenden reCAPTCHA, einen Dienst der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, Tel: +353 1 543 1000, Fax: +353 1 686 5660, E-Mail: support-deutschland@google.com („Google „).

Mithilfe dieses Dienstes kann Google ermitteln, von welcher Webseite eine Anfrage gesendet wird und mit welcher IP-Adresse Sie das sogenannte reCAPTCHA-Eingabefeld verwenden.

Neben Ihrer IP-Adresse erfasst Google möglicherweise weitere Informationen, die zur Bereitstellung dieses Dienstes erforderlich sind.

b) Zweck und Rechtsgrundlage

Der Zweck der Verwendung von Google reCAPTCHA ist die Gewährleistung der Datensicherheit bei der Übermittlung von Formularen.

Dies dient vor allem der Unterscheidung, ob die Eingabe durch eine natürliche Person oder missbräuchlich durch maschinelle und automatisierte Verarbeitung erfolgt. Der Dienst beinhaltet die Übermittlung der IP-Adresse und ggf. weiterer von Google für den Dienst reCAPTCHA benötigter Daten an Google.

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Sicherheit unseres Internetauftritts und in der Abwehr unerwünschter, automatisierter Zugriffe in Form von Spam.

c) Widerspruchsrecht

Sie können der Verwendung von Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihres Browsers widersprechen; wir möchten Sie jedoch darauf hinweisen, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Webseite vollumfänglich werden nutzen können.

Wenn Sie eine Erfassung Ihrer Daten durch Google über unsere Website nicht wünschen, können auch sogenannte Opt-Out-Cookies eingesetzt werden. Diese verhindern die zukünftige Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten beim Besuch unserer Website. Um die systemübergreifende Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verhindern, müssen Sie auf allen genutzten Systemen das Opt-Out-Cookie setzen.

Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://policies.google.com/privacy?hl=de.

Wir verwenden den Google Tag Manager. Google Tag Manager ist ein Dienst der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, Tel: +353 1 543 1000, Fax: +353 1 686 5660 E-Mail: support-deutschland@google.com (“ Google“), das es Vermarktern ermöglicht, Websiten-Tags über eine einzige Oberfläche zu verwalten.

Der Google Tag Manager implementiert nur Tags. Tags sind kleine Codeelemente auf einer Webseite, die unter anderem verwendet werden, um Traffic und Besucherverhalten zu messen, die Wirkung von Online-Werbung und sozialen Kanälen zu messen, Remarketing und Targeting zu verwenden und die Webseite zu testen und zu optimieren.

Dies bedeutet, dass keine zusätzlichen Cookies verwendet werden. Es werden keine personenbezogenen Daten erhoben. Der Google Tag Manager löst andere Tags aus, die wiederum Daten sammeln können. Der Google Tag Manager greift nicht auf diese Daten zu. Sofern auf Domain- oder Cookie-Ebene eine Deaktivierung vorgenommen wurde – insbesondere wenn Sie die oben beschriebene Widerspruchslösung für Google Analytics gewählt oder die entsprechenden Einstellungen in Ihrem Browser vorgenommen haben – bleibt diese für alle Tracking-Tags wirksam, solange diese mit Google Tag Manager umgesetzt werden.

Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://policies.google.com/privacy?hl=de

Datenschutzerklärung für Werbung: https://www.google.com/intl/de/policies/technologies/ads/.

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

  • Sie hierzu im Einzelfall Ihre Einwilligung erteilen nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO;
  • dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO zur Erfüllung eines Vertragsverhältnisses mit Ihnen oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen (z.B. an Zahlungs-, Versand-, Zustell- oder Inkassodienstleister) erforderlich ist;
  • gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung zur Weitergabe besteht (z.B. gegenüber Behörden, Sozialversicherungsträgern, Krankenkassen, Aufsichtsbehörden und Strafverfolgungsbehörden);
  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO zur Wahrung berechtigter Geschäftsinteressen sowie zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben (z.B. an Inkassodienstleister);
  • wir zur Verarbeitung externe Dienstleister (sog. Auftragsverarbeiter) gemäß Art. 28 DSGVO einsetzen, die Daten nach unseren Anweisungen verarbeiten und zum sorgsamen Umgang mit Ihren Daten verpflichtet sind (z.B. in den Bereichen IT oder Marketing).

Bei der Übermittlung von Daten an externe Empfänger in Drittstaaten, also außerhalb der Europäischen Union (EU) oder der Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) stellen wir sicher, dass diese Empfänger Ihre personenbezogenen Daten mit der gleichen Sorgfalt behandeln wie innerhalb der EU oder des EWR. Wir übermitteln personenbezogene Daten nur in Drittstaaten, für die die EU-Kommission ein angemessenes Schutzniveau bestätigt hat oder wenn wir durch vertragliche Vereinbarungen oder andere geeignete Garantien einen sorgsamen Umgang mit personenbezogenen Daten gewährleisten können.

Wir verpflichten uns, Ihre Privatsphäre zu schützen und Ihre personenbezogenen Daten vertraulich zu behandeln. Zu diesem Zweck treffen wir umfangreiche technische und organisatorische Sicherheitsvorkehrungen, die regelmäßig überprüft und dem technologischen Fortschritt angepasst werden.

Dazu gehört unter anderem die Verwendung anerkannter Verschlüsselungsverfahren (SSL oder TLS). Unverschlüsselt weitergegebene Daten, beispielsweise per E-Mail, können jedoch von Dritten mitgelesen werden. Darauf haben wir keinen Einfluss. Es liegt in der Verantwortung des Nutzers, die zur Verfügung gestellten Daten durch Verschlüsselung oder auf andere Weise gegen Missbrauch zu schützen.

PagoNxt verwendet Firewalls, um unbefugten Zugriff auf Server zu verhindern. Die Server stehen an einem sicheren Ort in Deutschland, auf den nur autorisierte Mitarbeiter Zugriff haben. Alle Mitarbeiter und alle an der Datenverarbeitung beteiligten Personen sind zur Einhaltung aller datenschutzrechtlichen Bestimmungen und zum vertraulichen Umgang mit personenbezogenen Daten verpflichtet.

Wir behalten uns das Recht vor, diese Erklärung bei Bedarf jederzeit entsprechend zu aktualisieren.

Nachfolgend finden Sie Ihre gesetzlichen Rechte in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten. Einzelheiten finden Sie in den Artikeln 7, 15-22 und 77 der DSGVO. Sie können uns auch als verantwortliche Stelle (Nr. 2) oder unseren Datenschutzbeauftragter (Nr. 3) diesbezüglich kontaktieren.

a) Recht auf Widerruf Ihrer datenschutzrechtlichen Einwilligung gem. 7 Abs. 3 S. 1 DSGVO

Ihre Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitungen wird hiervon jedoch nicht berührt.

b) Auskunftsrecht gem. 15 DSGVO

Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob wir Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeiten. Ist dies der Fall, haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten sowie auf weitere Informationen, z.B. die Zwecke der Verarbeitung, die Kategorien der verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Empfänger und die geplante Dauer der Speicherung bzw. die Kriterien für die Festlegung der Dauer.

c) Recht auf Berichtigung und Vervollständigung gem. 16 DSGVO

Sie haben das Recht, unverzüglich die Berichtigung unrichtiger Daten zu verlangen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung haben Sie das Recht, die Vervollständigung unvollständiger Daten zu verlangen.

d) Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“) gemäß Art. 17 DSGVO

Ihnen steht ein Recht auf Löschung zu, soweit die Verarbeitung nicht mehr erforderlich ist. Dies ist beispielsweise der Fall, wenn Ihre Daten für die ursprünglichen Zwecke nicht mehr erforderlich sind, Sie Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung widerrufen haben oder die Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden.

e) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO

Sie haben ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, z.B. wenn Sie der Ansicht sind, dass die personenbezogenen Daten unrichtig sind.

f) Recht auf Datenübertragbarkeit gem. 20 DSGVO

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten.

g) Widerspruchsrecht gem. 21 DSGVO

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung bestimmter Sie betreffender personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen.

Im Falle von Direktwerbung haben Sie als betroffene Person das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

h) Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling gemäß Art. 22 DSGVO

Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, außer in den in Art. 22 DSGVO genannten Ausnahmefällen.

Eine ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung basierende Entscheidungsfindung – einschließlich Profiling – findet nicht statt.

i) Beschwerde bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde gem. 77 DSGVO

Darüber hinaus können Sie sich jederzeit bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde beschweren, etwa wenn Sie der Ansicht sind, dass die Datenverarbeitung nicht datenschutzkonform erfolgt.

Zuständige Aufsichtsbehörde:

Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht
Promenade 18
91522 Ansbach, Deutschland

Telefon: +49 (0) 981 180093-0
Fax: +49 (0) 981 180093-800
Email: poststelle@lda.bayern.de

a) Art und Umfang der Datenverarbeitung

Wir verwenden auf dieser Webseite externe Schriften von Google. Google Fonts ist ein Dienst der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, Tel: +353 1 543 1000, Fax: +353 1 686 5660, E-Mail: support-deutschland@google.com („Google“).

Die Einbindung dieser Web Fonts erfolgt durch einen Serveraufruf. Dies kann auch ein Server von Google in den USA sein. Dabei wird an den Server übermittelt, welche unserer Internetseiten Sie besucht haben. Auch die IP-Adresse Ihres Endgerätes wird von Google verarbeitet.

b) Zweck und Rechtsgrundlage

Der Zweck der Verwendung von Google Fonts ist die einheitliche Darstellung von Schriftarten. Rechtsgrundlage ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) DS-GVO.

c) Speicherdauer

Die aufgrund der Verwendung von Google Fonts durch Google erhobenen Daten werden von uns nicht verarbeitet.

d) Widerspruchsrecht

Gegen die Bildung dieser Nutzerprofile steht Ihnen ein Widerspruchsrecht zu. Dieses ist an Google zu richten.

Nähere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen von Google, die Sie hier abrufen können: https://www.google.com/policies/privacy/

Eine genaue Übersicht über die von uns eingesetzten Webanalyse- und Social-Media-Tools finden Sie hier.

This site is registered on wpml.org as a development site.